Symbole

Om Mani Padme Hum

ॐ मणिपद्मे हूँ · [ Oṃ maṇi padme hūṃ ]

Das Mani Mantra ist wohl das bekannteste Mantra der Welt. Man muss kein praktizierender Buddhist sein um die berühmten Silben „Om Mani Padme Hum“ zu kennen. Das Mantra stammt aus dem Sanskrit und wird dem buddhistischen Bodhisattva des Mitgefühls Avalokiteshvara zugeordnet. Es soll schon im 5. Jahrhundert durch das Karandavyuha-Sutra nach Tibet gelangt sein. Die Tibetische Aussprache lautet „om mani peme hung“.

Zu den sechs Silben gibt es zahlreiche Übersetzung, Interpretation und Deutungsmöglichkeiten. Dies ist Ausdruck davon, dass vielen Sanskrit-Silben eine weite, wenn nicht allumfassende Bedeutung zugeschrieben wird, welche sich nur schwer in konkrete Worte fassen lässt. Om ist dabei der vielschichtigste Laut überhaupt. Er steht sowohl für Gott, das Sein und den kosmischen Urlaut. Mani wird mit Juwel oder Kostbarkeit übersetzt, Padma mit Lotus, Hum ist eine Art Bekräftigung, bedeutet aber auch Weisheit.

Wörtlich übersetzt lautet das Mantra: „Om, Juwel im Lotos“, oder „Om im Juwelen-Lotos“. Sinngemäß und sehr vereinfacht interpretiert, beschreibt das Mantra, den Weg des „unreinen“ Adepten, welcher mit Hilfe kontinuierlicher Meditation, den Weg der Erkenntnis beschreitet, und schließlich geläutert und erhaben seine wahre Buddha-Natur erkennt.

 

> Anwendung des Symbols

Was will man mehr? Dieses Mantra kann man nicht oft genug wiederholen. Es ist „das“ Symbol für den Weg der Erleuchtung. Nutzen Sie die Kraft dieser geheimnisvollen Silben. Das Symbol verstärkt sowohl das Mitgefühl, als auch das Verständnis und die Klarheit und kann überall eingesetzt werden. Insbesondere im Zentrum ihrer Wohnung und/oder in der Nähe eines Hausaltares oder einer Meditationsecke.

Share

Erhältlich als:

Lizenzfreie Vektor Datei (Illustration)

Zurück

© 2018  ·  All rights reserved by Thoth Adan / Bildrecht  ·  Do not use, publish or copy without permission