… über Feng Shui

(K)ein Picasso!

Ein Picasso fürs Wohnzimmer?

Kürzlich sah ich in einer Zeitschrift ein Bild von einer teuer eingerichteten Designer-Wohnung. An der Wand hinter dem Sofa prangte eine große Reproduktion von La Guernica – wohl dem berühmtesten Bild von Pablo Picasso. Die Vorstellung vor diesem Hintergrund einen gemütlichen Fernsehabend zu verbringen ließ mich leicht erschaudern. Bitte eifern Sie diesem Wohnzeitschriften-Beispiel nicht nach! Nicht dass Sie mich falsch verstehen: ich finde dieses Kunstwerk* wunderbar, aber möchten Sie sich wirklich mit der zerstörerischen und grausamen Energie eines Kriegsmassakers umgeben. Tag für Tag?

Selbst wenn Sie nicht an die Wirksamkeit von Feng Shui „glauben“ sollten, leuchtet es Ihnen bestimmt ein, dass ein Bild mit einer so gewalttätigen Darstellung die Energie eines Raumes, und somit die Menschen, welche in diesem Raum leben, stark beeinflusst.

Wenn Sie jeden Tag auf ein Abbild des Grauens – wenn auch noch so ästhetisch und künstlerisch wertvoll – blicken, hinterlässt das seine Spuren. Selbst bei einem scheinbar „harmlosen“ Kunstwerk. Können Sie sich die geistig-energetische Auswirkung vorstellen, wenn Sie beim täglichen Computerspiel eine Stunde lang andere Menschen erschießen? Gott sei Dank nur virtuell am Bildschirm, aber nicht minder fragwürdig, oder? Nun, die Diskussion über Sinn- und Unsinn solcher „Spiele“ ist glücklicherweise schon längere Zeit im Gange. Über die Auswirkungen von Bildern wie La Guernica im Wohnzimmer machen sich hingegen weniger Menschen Gedanken.

Das kann man nicht vergleichen! Das darf man nicht so eng sehen! Die Welt ist nun einmal so, werden Sie vielleicht sagen. Und ich sage Ihnen: die Welt formt sich nach unseren Wünschen. Sie ist das, was wir aus Ihr machen! Jeden Augenblick, bei jeder noch so kleinen Entscheidung treffen wir eine Wahl. Eine Wahl über uns selbst. Über die Person, welche wir gerne sein möchten, woran wir glauben, was uns wichtig ist usw, usw. Denken sie mal darüber nach: Wer sind Sie? Wie möchten Sie sein und wie sieht für Sie eine ideale Welt aus?

In einem Buch von Neale Donald Walsch habe ich gelesen, dass im Jahr 2003 die 60 reichsten Länder der Welt zusammen rund 60 Milliarden Dollar an Hilfsgelder für die ärmsten Länder dieser Welt ausgaben, während sie 900 Milliarden Dollar (900!!) für Waffen ausgaben … Wir entscheiden, wie unsere Welt aussieht! Möchten Sie wirklich La Guernica in Ihrem Wohnzimmer hängen haben? Oder vielleicht in Ihrem Schlafzimmer? Ich habe im Internet sogar eine Frühstückstasse mit dem beliebten Motiv darauf gefunden. Ist das nicht wunderbar? Da schmeckt der morgendliche Kaffee bestimmt dreimal so gut! Aber beklagen Sie sich bitte nicht, wenn Sie später an einer Gastritis leiden sollten.

Ich weiß, das klingt ein bisschen manipulativ und die wenigsten Menschen denken bei der Auswahl ihrer Dekorationsobjekte an globale Zusammenhänge. Das sollten wir aber tun! Ich möchte Sie dazu anregen, diesen scheinbar kleinen Entscheidungen mehr Beachtung zu schenken. Es sagt sehr viel über Ihr Weltbild und Ihre Wertvorstellungen aus. Wenn sie Ihre Wohnung dekorieren oder bewusst „energetisieren“ möchten, sollten Sie ganz genau wissen was Sie tun. Im Zweifelsfall hören Sie auf Ihr Gefühl! Oder lassen Sie die Wand leer, als neutrale Projektionsfläche für Ihre Wünsche, bis Sie das geeignete Werk gefunden haben. Sie werden eine lange Zeit gemeinsam mit dem erworbenen Bild wohnen. Und die einmal getroffene Wahl wird Sie täglich beeinflussen. Selbst wenn sie nicht an eine so direkte Art des Energieaustauschs glauben sollten, Ihr Unterbewusstsein wird darauf reagieren!

In diesem Zusammenhang wird ein Bild an der Wand zum Symbol. Zum Stellvertreter für die Glaubensätze und die Weltanschauung hinter dem Dargestellten. Noch stärker wirken solche Zeichen, wenn Sie die Auswahl ganz bewusst getroffen haben und wissen, was dieses Bild für Sie symbolisiert.

Wie ein Lebenspartner muss auch ein Bild zu Ihnen, Ihren Räumen, Ihren spirituellen Überzeugungen und Ihrer momentanen Lebenssituation passen. Sie entscheiden, wie Ihre Umgebung und Ihre Wohnung aussieht. Und rückwirkend beeinflusst diese Umgebung wiederum Sie, Ihr Verhalten und letztendlich Ihre Welt. Ich bin überzeugt, dass wir alle ein zweites Guernica verhindern können, wenn wir anfangen mehr über solche Zusammenhänge zu reflektieren und damit beginnen, unser Leben bewusster und sorgsamer zu gestalten.

 

* Das Original hängt im Museo Reina Sofía in Madrid. Da hängt es gut und sollte von jedem Madrid-Besucher besichtigt werden.