Symbole

Fuk · Gott des Glücks

福星 · [ fúxīng ]

Fuk (auch Fu oder Fuxing) ist der Gott des Glücks und wird mit dem Planeten Jupiter in Verbindung gebracht. In taoistischen Legenden wird der Fu-Stern mit Yang Cheng, dem legendären Richter aus dem 6 Jahrhundert verknüpft. Dieser riskierte sein Leben, indem er eine Bittschrift an den Kaiser verfasste, um das Leiden der Bevölkerung zu lindern. Nach seinem Tod erbaute das Volk in Dankbarkeit einen Tempel zu seinen Ehren. 

Üblicherweise wird Fuk in der Bekleidung eines Schülers dargestellt. In seiner Hand hält er eine Schriftrolle mit der Formel, welche die Güte des Schicksals erwecken kann. Manchmal wird er auch umringt von Kindern dargestellt. Gerne wird in seinem Zusammenhang die Fledermaus abgebildet, eines der häufigsten, chinesischen Glückssymbole überhaupt! 

Fuk tritt üblicherweise zusammen mit Luk und Sau in Erscheinung. Gemeinsam bilden sie die drei Sterne-Götter (Sanxing), welche in keinem chinesischen Haushalt fehlen dürfen. 

 

> Anwendung des Symbols

Die drei Sterne-Götter sollten immer zusammen aufgestellt werden, da sie gegenseitig ihre Wirkung verstärken! Traditionell werden sie in der Nähe des Esstisches aufgestellt, wo man sie täglich sieht. Sie können ihr Glück aber ebenso im Wohnzimmer oder im Eingangsbereich verteilen

Den Beitrag zum Chinesischen Glückszeichen Fu finden Sie unter:
 
Den Beitrag zu den drei Sterne-Götter finden Sie unter:

Share

Erhältlich als:

Limitierter Kunstdruck

Zurück

© 2018  ·  All rights reserved by Thoth Adan / Bildrecht  ·  Do not use, publish or copy without permission