Symbole

Banane

香蕉 · [ xiāngjiāo ]

Die Banane ist im tropischen/subtropischen Asien und dem Pazifikraum beheimatet. Sie wird als Zier- und Nutzpflanze kultiviert.  In China gilt die Banane als Symbol der Selbsterziehung, das heißt der Disziplin und des Willens, sich selbst zu unterrichten und zu verbessern. In vielen Ritualen (auch in Taiwan und Japan) wird bei Wettkämpfen dem Sieger ein geschmücktes Bananenblatt überreicht. Ähnlich dem griechischen Lorbeerkranz. Überhaupt ist im asiatischen Raum meist das immergrüne Blatt hervorgehoben, nicht die Frucht – welche in Europa der eigentliche Symbolträger ist.

Viele Früchte haben mit Sexualität und Sinnlichkeit zu tun. Wegen ihrer Form symbolisiert die Banane den Penis, die männliche Zeugungskraft und die Fruchtbarkeit. Insbesondere in Träumen ist Sie als phallisches Lustsymbol zu verstehen. Das Schälen und Verspeisen der Banane symbolisiert dann den (oralen) Geschlechtsverkehr. 

Als tropischen Frucht kann die Banane auch als Sinnbild für Luxus, Überfluss und die Verheißung des Paradieses verstanden werden. Ein weiterer Aspekt der Banane ist die glitschige, weggeworfene Schale, auf welcher man ausrutschen und sich verletzen kann. Hier steht sie für unvorhergesehenes Übel, für böswillige Intrigen oder für Unachtsamkeit.

 

> Anwendung des Symbols

Wenn es nicht rein um den sexuellen Reiz der Banane oder die „tragik-komische“ Seite der Bananenschale geht ist die symbolische Anwendung der Banane in unseren Breiten eher zu vernachlässigen. Meist tritt sie in Kombination mit anderen Früchten, in Form eines Stillebens, in Erscheinung um Reichtum, Luxus oder Fruchtbarkeit darzustellen. In diesem Zusammenhang eignet sie sich z. B. als Bestandteil einer goldenen Früchteschale (Reichtumstopf) um in der Reichtumsecke (Bagua n° 4) gutes Feng Shui zu erzeugen.

Share

Erhältlich als:

Lizenzfreie Vektor Datei (Illustration)

Zurück

© 2018  ·  All rights reserved by Thoth Adan / Bildrecht  ·  Do not use, publish or copy without permission