Symbole

Bagua n° 5

Ganzheit und Spiritualität

Die acht Trigramme bilden einen Kreis mit acht Himmelsrichtungen – der Mitte wird kein Trigramm zugewiesen. Dieses Zentrum symbolisiert eher die verbindende Struktur oder den gemeinsamen Kern des ganzen Lo-Shu-Quadrates. Anstelle eines Trigramms wird diesem Quadranten oft das Schriftzeichen für Tao zugeordnet. Dào, so die chinesische Lautschrift, steht für die absolute Ganzheit, quasi für die Einheit, aus der Yin und Yang, und die fünf Elemente hervorgehen. Das Zentrum, dieser Kosmologie wird im Taoismus durch den gelben Drachen der Mitte verkörpert. 

Die Mitte Ihres Lebensraumes steht sinngemäß auch für das Zentrum Ihres eigenen Selbst. Dieses Bagua symbolisiert das Herz und die Seele des Daseins. Hier laufen alle Fäden zusammen. Hier wird die Energie gebündelt, ähnlich der Kundalini in Ihrem Körper, welche sich wie eine Schlange am unteren Ende des Steißbeines zusammenrollt und der Wirbelsäule entlang hochsteigt und alle Chakren (Energiezentren) Ihres Körpers mit Energie versorgt. Dieser Vergleich ist stark vereinfacht, aber er versinnbildlicht ziemlich genau die Funktion des zentralen, fünften Baguas. Es steht nicht nur für die feinstofflichen oder transzendenten Bereiche, vielmehr zeigt es die Integration der geistigen Welt im realen und somit materiellen Leben an: die Ganzheit. Schließlich regiert das Element Erde diesen Bereich! 

Das Bild der Schlange könnte kaum treffender sein um dieses Bagua zu verkörpern: Viele Schöpfungsmythen, Transformationsrituale und spirituelle Praktiken werden mit Schlangen in Verbindung gebracht, wobei sie meist mit einer kosmischen Urenergie gleichgesetzt wird.

 

Aktivierung dieses Bereichs

Kümmern Sie sich erst um die grundlegende Energie dieser Bagua-Zone. Erst muss das Qi frei fließen können, dann erst können weitere, aktivierende Maßnahmen eingesetzt werden. Wer mehr Sinn, Ganzheit und Weisheit in seinem Leben wünscht, sollte diesem Bagua besondere Aufmerksamkeit schenken. Vielleicht errichten Sie hier einen kleinen Hausaltar. Alles, was Ihnen einen Zugang zu Ihrer Spiritualität, Ihrer Religion oder Ihrem Glauben erleichtert, kann in diesem Quadranten eingesetzt werden.

Die Energie des Erdelementes drängt in die Breite und repräsentiert den Wechsel der Jahreszeiten. Stärken Sie die Erdenergie und ihre zentrale Kraft. Kristalle sind ausgezeichnete Symbole für dieses Element. Alle Naturtöne, wie Ocker, Beige, Sandfarben und Braun, unterstützen diesen Bereich. Genauso wie Gelb und Gold. In der chinesischen Elementenlehre entsteht Erde aus Feuer. Mit Repräsentanten dieser Energie, Lampen, Licht, Rottönen, Räucherstäbchen etc., können Sie das zentrale Bagua zusätzlich unterstützen.

Für weitere Informationen und Tipps rund um das Bagua n° 5  lesen Sie bitte folgende Symbol-Beiträge:
> Erde
> Mitte
> Tao
> Schlange

Share

Erhältlich als:

Kunstdruck
 
Teil des Bagua Kunstdruck Sets

Zurück

© 2018  ·  All rights reserved by Thoth Adan / Bildrecht  ·  Do not use, publish or copy without permission