Symbole

Bagua n° 2

Liebe und Beziehungen

Im Südwesten oder im hinteren, rechten Bereich Ihrer Wohnung befindet sich das Bagua der Liebe und der Beziehungen, wobei sich dieser Quadrant nicht alleine auf Ihre romantischen Beziehungen beschränkt, sondern jegliche Art von zwischenmenschlichen Kontakten miteinbezieht – unabhängig von Ihrem Geschlecht, Ihrer momentanen Lebenssituation oder Ihrer sexuellen Neigung. Wer liebevoll mit seinen Mitmenschen umgeht, wird sich auch in seiner Partnerschaft so verhalten und auf entsprechende Resonanz stoßen. Wenn Sie auf der Suche nach einem Lebenspartner sind oder in eine bestehende Beziehung neuen, positiven Schwung bringen wollen, dann sollten Sie diesem Bereich in Ihrer Wohnung besondere Aufmerksamkeit schenken. 

Das Bagua n° 2 gehört zum Element Erde, zum Spätsommer und zum Nachmittag. Mit ihm ist das Trigramm Kun verbunden. Es zeigt eine weibliche, hingebende und empfangende Energie an. 

In China gibt es zahlreiche Symbole für Liebe und Partnerschaft. Hier im Westen zählen das Mandarinentenpaar und das Zeichen für doppeltes Glück wohl zu den bekanntesten – andere Zeichen hingegen sind so stark kulturell bezogen, dass uns oft ein Zugang fehlt. Insbesondere wenn Früchte, Blumen und Alltagsgegenstände mit menschlichen Körperteilen oder gewissen Sexualpraktiken in Verbindung gebracht werden. Für dieses Baguabild habe ich deshalb ein Symbol westlicher Tradition gewählt: das Schwanenpaar. Neben dem Mandarinentenpaar gilt in China auch die Gans als Symbol für Eheglück. Schwäne (Cygnini) gehören zu den Entenvögel und werden innerhalb dieser Familie den Gänsen zugerechnet. Es bleibt also alles in der Familie.

 

Aktivierung dieses Bereichs

Kümmern Sie sich erst um die grundlegende Energie dieser Bagua-Zone. Erst muss das Qi frei fließen können, dann erst können weitere, aktivierende Maßnahmen eingesetzt werden. Achten Sie auf eine helle, freundliche und harmonische Atmosphäre und räumen Sie auf! Sollte sich in diesem Bereich Ihrer Wohnung gar eine Toilette oder eine Rumpelkammer befinden, dürfen Sie sich über mangelnde Liebe oder gar schwierige „Altlasten“ nicht wundern. Aber selbst bei solch negativen, räumlichen Gegebenheiten können Sie Ihrem Glück auf die Sprünge helfen! Aktivieren Sie stattdessen die entsprechenden Bereiche in anderen Räumen, insbesondere im Schlaf- und Wohnzimmer.

Bei der Energetisierung dieser Bagua-Zone sollten Sie auf sanfte, anschmiegsame, kuschelige und weiche Energien achten. Gelb-, Ocker- und Naturtöne bilden die farbliche Basis des Erdelementes. Zusätzlich können Sie diesen Bereich mit Rot, Pink, Rosa und zarten Pastelltönen schmücken. Übertreiben sie nicht – sie wollen den neuen, zarten Trieb der Liebe ja nicht im Keim ersticken! Gehen sie behutsam vor. Suchen Sie ein paar, für Sie passende Liebes-Symbole aus und dekorieren Sie diesen Bereich. Dann warten sie erst einmal ab und spüren der Veränderung nach. Bei Bedarf können später, weitere Maßnahmen hinzugefügt werden.

Für weitere Informationen und Tipps rund um das Bagua n° 2 lesen Sie bitte folgende Symbol-Beiträge:
> Erde
> Kun · Das Empfagende und Hingebende
> Schwan

Share

Erhältlich als:

Kunstdruck
 
Teil des Bagua Kunstdruck Sets

Zurück

© 2018  ·  All rights reserved by Thoth Adan / Bildrecht  ·  Do not use, publish or copy without permission